INFORMIEREN

GESETZLICHE STOFFREGULIERUNG

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

RoHS-, ELV- und REACH-Steckbrief für Blei in Keramiken

(EEG : Elektro- und Elektronikgeräte)

RoHS Ausnahme 7c. I

(Anhang III Richtlinie 2011/65/EU)

 

WortlautBlei enthaltende elektrische und elektronische Bauteile in Glas oder Keramikwerkstoffen außer dielektrischer Keramik in Kondensatoren, z. B. piezoelektronische Geräte, oder in einer Glas- oder Keramikmatrixverbindung (ausgenommen Anwendungen unter Ausnahme 34)

Ablaufdaten (spätestens)


21. Juli 2024A) Für industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente (Kat. 9) sowie EEG* der Kategorie 11
21. Juli 2023B) Für Medizingeräte zur In-Vitro-Diagnostik (Kat. 8)
21. Juli 2021C) Für andere EEG der Kat. 8 und 9 und für EEG der Kategorien 1-7, 10
Fristen für Verlängerungsanträg (Mindestens 18 Monate vor Ablauf)


21. Januar 2020EEG unter C)
21. Januar 2022EEG unter B)
21. Januar 2023EEG unter A)
Letzte Revision2015/2016Revisionsbericht Seite 424
Nächste Revision2020/2021Für EEG unter C), falls Verlängerung rechtzeitig beantragt wird
Ausnahme 10 (a) Anhang II: Altfahrzeugrichtlinie 2000/53/EC

Wortlaut

Elektrische und elektronische Bauteile, die Blei gebunden in Glas oder Keramik, in einer Glas- oder Keramik-Matrix, in einem Glaskeramik­werkstoff oder in einer Glaskeramik-Matrix enthalten (ausgeschlossen Blei in Glas in Glühlampen und der Glasur von Zündkerzen, dielektrische Keramikwerkstoffe der unter 10b, 10c und 10d aufgeführten Bauteile

letzte Revision 2009/2010
nächste Revision unbekanntkein definiertes Ablaufdatum, Ausnahme kann bei erfolgreichem Antrag auf Aufhebung

REACH-Verordnung

(EG) Nr. 1907/2006

Blei gelistet als besonders besorgniserregender Stoff (Kandidatenliste)Informationsverpflichtungen gem. Art. 33 der REACH-VO entlang der Lieferkette
sowie weitere Pflichten auch für Hersteller und Zulieferer bleihaltiger Keramiken
Autorisierungsprozess kann zur Aufnahme von Blei in Anhang XIV führen Möglicherweise Autorisierung der Verwendungen in Keramiken erforderlich